Der BlogparadenBlog Ein weiterer selbstreferenzieller Blog

28Jun/110

Blogparade “Was ist Kunst”

Schon seit einiger Zeit verfogle ich die Blogparade mit dem 10 Fragen zur Kunst. Nun geht es ans Eingemachte mit der Frage "Was ist Kunst?" Im Artikel Sind Aquarelle Kunst? wird zwar nicht direkt so gefragt, aber es läuft doch darauf heraus: Wie könnte man diese Frage beantworten, ohne drauf einzugehen, was Kunst ist?

Im004680-150x150 in

Ist das Kunst?

Und daran haben sich schon ganz andere die Zähne ausgebissen: Rilke bespricht diese Frage mehrfach und kommt zu einer nicht greifbaren Mischung aus Form und Wirklichkeit, der Bürgerliche Realismus denkt an geformte Wirklichkeit im Sinne des Bürgerlichkeitsbegriffs, und manch einer geht dem Problem ganz aus dem Wege und bezeichnet alles als Kunst, was sich im Kunstkontext bewegt, bzw. ausgestellt wird.

Damit kommt man nicht weiter, nicht einmal in der weiter eingeengten Frage nach dem Kunstcharakter von Aquarellen. Also wieder eine persönliche Ansichtssache - die ich für mich auch begründen kann:

In der Kunst geht es um Welt, um die Wirklichkeit, genauer um den Bezug zwischen der Wirklichkeit und der Realität. Kunst sagt etwas über eine Wirklichkeit aus und dabei ist es nciht nötig, dass man Bezug zu ihr oder eine Schnittmenge mit ihr hat.

Fazit: Aquarelle können Kunst sein.

16Nov/100

Ganz Normales aus dem Supermarkt

streichhoelzer

Andy Warhol begann Anfang der 60er  "Nicht-Kunst" als Kunst zu deklarieren. Seine Sicht auf Kunst war umstritten, heute sein seine Arbeiten in allen Aspekten als Kunst akzeptiert.