Der BlogparadenBlog Ein weiterer selbstreferenzieller Blog

2Nov/102

10 WordPress-Plugins, die auf keinem Blog fehlen dürfen

Wordpress-logo

Kaum mit dem Blog begonnen und kaum die ersten Plugins installiert, fragt Karl-Heinz Wenzlaff schon nach den 10 WordPress-Plugins, die auf keinem Blog fehlen dürfen. Und dabei habe ich noch nicht einmal 10 Plugins installiert...

Wordpress-logo-300x67 in 10 WordPress-Plugins, die auf keinem Blog fehlen dürfen

Lightbox Plus: Lightbox Plus kann eingefügte Bilder automatisch mit diesem coolenLightbox-Effekt versehen. Zudem skaliert es große Bilder automatisch auf ein festgelegtes Maß, ohne die Originalateien zu verändern.

BetterBlogroll: Denn mit diesem Plugin kann per Zufall so viele Blogs wie man möchte anzeigen. Den kompletten Blogroll habe ich ausgelagert.

WP-Cumulus: Macht die Tag Cloud via Flash schöner.

izioSEO: Einfaches und umfangreiches SEO-Tool.

WP-DB-Backup: Sicherung der Datenbank. DiesesTool kannte ich noch nicht, ich bin durch diese Blogparade darauf aufmerksam geworden.

NextGenGallery: Verwende ich nicht hier, sondern in einem anderen Projekt. Elegante Lösung für viele Bilder.

Scissors: Prima Plugin um Bilder innerhalb von WordPress zu bearbeiten. Bilder können so z.B. mit verschiedenen Bildausschnitten in verschiedenen Artikeln verwendet werden.Auch dieses Plugin brauche ich hier nicht.

Akismet: Weltklasse gegen Spam.

Dieser Artikel führte mir klar vor Augen, dass es keine 10 ultimativen WordPress-Plugins gibt. Ich habe es gerade mal auf 8 geschafft und sogar davon setze ich vier zumindest auf dem Blogparadenblog gar nicht ein.

Ultimativ bezieht sich offenbar immer auf das, was man mit dem Blog will. Ich bin mir sicher, das viele WordpPress-Blogger weniger als 10 Plugings einsetzen.
Oder liege ich damit falsch?

Kommentare (2) Trackbacks (1)
  1. NextGenGallery ist für mich eines der Besten. Habe auf meinem Blog knapp 2.000 Bilder damit integriert :)


Leave a comment